Über uns

Im Juni 2018 feierte der Männerchor Uetendorf sein 175-jähriges Bestehen! Erfahren Sie mehr in der Festschrift.  Und natürlich setzen wir alles daran, dass wir ein nächstes Jubiläum feiern können. Das wichtigste Anliegen unseres Vereins ist die Förderung des Gesangs. Wir pflegen ein abwechslungsreiches Gesangsrepertoire mit Liedern unterschiedlichster Stilrichtungen: traditionelle Lieder, Schlager, Lieder aus Operetten und Opern, Barber Shop Songs, Gospel und geistliche Lieder. Wir legen Wert auf eine gute musikalische Qualität unserer Vorträge. Darum ist der regelmässige Probenbesuch für unsere Sänger selbstverständlich.Wo treten wir auf? An regionalen und überregionalen Gesangsfesten, an unserem traditionellen Herbstkonzert im November, im Rahmen von Gottesdiensten, an kommunalen Anlässen, aber auch an Familienfesten. Wollen Sie eine geschäftliche Feier oder ein Familienfest mit Chorgesang bereichern? Dann fragen Sie den Männerchor Uetendorf!Neben unseren Konzertauftritten treten wir auch als Veranstalter kultureller Anlässe Erscheinung.Hinter all dem Engagement steckt natürlich auch ein Verein, der stark von der Geselligkeit lebt, sei dies bei Ausflügen, am traditionellen Raclette-Abend oder beim gemütlichen Zusammensein nach den Chorproben.Dank des sehr guten Chorklimas und dank unseres grossartigen Dirigenten, Werner Bieli, fanden und finden immer wieder neue Sänger zu uns. Auch interessiert? Dann nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf.Weitere Informationen über den Verein finden Sie in unseren Statuten.

 

Die Vereinsgeschichte

Hintergrund

Als Gründungsjahr des Männerchors Uetendorf nehmen wir das Jahr 1843 an. Genauer datieren lässt es sich leider nicht. Einziger schriftlicher Beleg seiner frühen Existenz ist nämlich eine Zeitungsannonce im Thuner Blatt vom April 1845. Darin lädt der Männerchor Uetendorf zu seinem zweiten Jahresfest in die Kirche Thierachern. Die ersten Statuten sowie die erste Vereinsfahne datieren aus dem Jahre 1856.

Wie sich auch in der Festschrift zum 100-jährigen Bestehen des Männerchors nachlesen lässt, hat der Chor hat eine bewegte Geschichte hinter sich. In den 80er- Jahren des 19. Jahrhunderts trat der Chor regelmässig und mit grossem Erfolg mit theatralischen Aufführung vors Publikum. Diese Aktivitäten führten um 1900 zur Gründung des Dramatischen Vereins, als Untervereins des Männerchors. Der Dramatische Verein verselbständigte sich viele Jahrzehnte später als Mundartbühni Uetendorf. Heute sind einige unserer Mitglieder in beiden Vereinen engagiert. Noch einem anderen heute bekannten Verein stand der Männerchor Pate: 1936 bildete sich innerhalb des Chors eine Sektion von zehn Mitgliedern mit dem Ziel, den volkstümlichen Gesang stärker zu pflegen. Aus dieser Sektion erwuchs der Jodlerklub, aus welchem später der Jodelklub Uetendorf und der Jodelklub Edelweiss entstanden. Die Vereinsgeschichte mag erklären, weshalb sich der Männerchor Uetendorf heute vor allem dem Chorgesang widmet. Seine Experimentierfreudigkeit und seine Offenheit für Neues hat er sich durch alle Zeiten bewahrt.Die oben erwähnte Festschrift erzählt übrigens viel über das Leben und die Persönlichkeiten in unserer Gemeinde in der Zeit von 1843 bis 1946. Eine lesenswerte Gemeindechronik!